A home is not a home without a cat.

  Startseite
    Reviews
    Do It Yourself!
    Ich möchte eine Katze..und nun?
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren




http://myblog.de/catnip

Gratis bloggen bei
myblog.de





Das richtige Futter

Liebe Katzenfreunde,

gut erholt melde ich mich aus dem Urlaub zurück und möchte heute mit euch über Katzenfutter sprechen.

Welches ist das richtige Futter?
Was ist gut und was ist schlecht für meine Katze?
Trocken- oder Nassfutter?
Worauf muss ich genau achten?


Für viele scheint diese Entscheidung banal zu sein, aber wer will, dass seine Katze gesund bleibt und ein langes Leben führt, sollte auch auf die richtige Ernährung achten. Vor allem muss man die Futterwahl an seine Katze anpassen. Hat man z.B. eine Babykatze, sollte man auch entsprechendes Futter kaufen, da ihre Zähne noch nicht ausgereift genug für das Futter der erwachsenen Katzen sind.
Soll die Katze abnehmen, achtet man darauf, dass in dem Futter kein Zucker enthalten ist.

Ausgehend von einer normalen Katze, die gesund und ausgewachsen ist, möchte ich euch meinen Favoriten vorstellen. Hierbei handelt es sich um das LUX Futter von Aldi Nord.
Eine Dose kostet unter 50 Cent und enthält ca. 450 Gramm. Der Vorteil dieses Futters ist, dass es keinen Zucker enthält und zum größten Teil aus Fleisch und tierischen Resten besteht. Dies bedeutet, dass keine Chemie im Spiel ist, was unseren kleinen Tigern nur gut tun kann. Das Fehlen von Zucker vermeidet eine unkontrollierte Zunahme, vor allem bei Wohnungskatzen.

Es handelt sich um ein Nassfutter. Ich habe mich bewusst dafür entschieden, gar kein Trockenfutter zu füttern, da Katzen zu wenig Flüssigkeit zu sich nehmen und während der Einnahme des Nassfutters Wasser in den Körper gelangt. Da Trockenfutter hauptsächlich aus Getreide besteht, können Katzen es schlecht verdauen und bekommen durch die fehlende Flüssigkeit schnell Nierenprobleme. Natürlich kann man auch Trockenfutter geben, dies würde ich aber nur in Maßen empfehlen, um die Zähne in Stand zu halten.

Man sollte bei seiner Wahl also schon wählerisch sein und sich auch einmal die Inhaltsstoffe ansehen, denn die Natur gibt vor, dass Katzen Fleischfresser sind und dieses am besten verdauen können. Zucker, zu viel Getreide und Zusatzstoffe sind unnatürlich für das Tier und somit auch ungesünder.

Kurz gesagt ist es wichtig, das Futter seiner Katze anzupassen und auf ihre Bedürfnisse zu achten.
Denn ein langes Katzenleben ist ein gutes Katzenleben.

Mit diesen Worten wünsche ich euch eine schöne Restwoche,
Catnip**

** Hier ein Link, dort kann sich jeder das Futter genau ansehen:
http://blog.katzen-fieber.de/wp-content/uploads/2014/08/lux-katzenfutter.jpg
17.9.14 23:13
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung