A home is not a home without a cat.

  Startseite
    Reviews
    Do It Yourself!
    Ich möchte eine Katze..und nun?
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren




http://myblog.de/catnip

Gratis bloggen bei
myblog.de





Spanische Tiere e.V. - Tierschutz mit Herz und Verstand

Hallo meine Katzenfreunde,

wer meine Einträge zu " Ich möchte eine Katze..und nun?" liest, weiß, dass ich meine Katzen aus Spanien adoptiert habe. Als ich im Internet nach Tierheimen gesucht habe, kam mir diese Seite dabei in den Weg und letztendlich bin ich auch dort hängen geblieben:

http://www.spanischetiere.net

Diese Seite vermittelt Tiere aus Spanien und rettet Streuner mit desolatem Gesundheitszustand. Viel will ich nicht vorwegnehmen, denn auf der Seite stehen viele Informationen zu der Organisation Spanische Tiere e.V..

Diese Seite vermittelt vor allem Hunde und Katzen- jeweils gesunde, aber auch welche mit Handicap, die sogenannten " Notfelle". Dort gibt es zum Beispiel Katzen mit nur einem Auge oder auch welche, die verkrüppelt worden sind.

Es lässt sich also erstmal sagen, dass dort gute Dinge getan werden. Doch was passiert nun, wenn man ein Tier aus Spanien nach Deutschland holen möchte?
Man kann generell Kontakt aufnehmen, danach wird man nach seinem Wohnort gefragt, denn danach richten sich die Ansprechpartner.
Hat man aber erstmal zu diesem Emailverkehr, ist der Service und die Bereitschaft sehr lobenswert.

Die Mitarbeiter geben sich sehr viel Mühe, das richtige Tier für einen zu finden, sind aber auch bereit, andere Fragen zu beantworten. Zum Beispiel habe ich mir Informationen zu gutem Futter, sowie Katzenstreu einholen dürfen, aber auch zu verschiedenen Krankheiten, die Katzen betreffen können.
Die Kontaktpersonen sind in der Hinsicht sehr offen und auch gebildet.
Außerdem wird man regelmäßig auf dem Laufenden gehalten, wie es den Tieren geht, sobald man sich welche ausgesucht hat und noch auf den Termin der Ankunft wartet. Somit wusste ich immer, ob meine Katzen gesund sind und wann sie Routineuntersuchungen beim Tierarzt in Spanien hatten. Man wird also bereits so behandelt, als seien es die eigenen Katzen..bloß 1000 km von einem entfernt.

Das einzige, was ich tatsächlich zu bemängeln habe, ist das lange Warten auf die Mails der Kontaktperson. Manchmal hat es wirklich viele Wochen gedauert, bis eine Antwort kam, obwohl ein früherer Termin versprochen wurde.
Allerdings muss man natürlich auch beachten, dass man nicht die einzige Person ist, die gerne adoptieren möchte und jeder Kunde bedient werden muss.

Da ansonsten der Service dieser Seite sehr gut ist und auch die Leidenschaft zu den Tieren deutlich wird, kann man von diesem negativen Punkt auch absehen.

Ein netter Nebeneffekt der Organisation ist, dass sie regelmäßige Treffen für alle, die dort arbeiten oder dort adoptiert haben, veranstalten.

Mein Fazit dieser Organisation ist also, dass es sich durchaus lohnt, mit ihr Kontakt aufzunehmen und die Erfahrung zu machen, absolute Hilfsbereitschaft zu erfahren und das perfekte Tier für sich zu finden und zu adoptieren..auch wenn man beachten muss, dass der Kostenfaktor, Tiere aus dem Ausland zu adoptieren, wesentlich höher ist, als eine Adoption im Innenland durchzuführen(schließlich muss nicht nur die Adoption, sondern auch eine mögliche, vorherige Kastration und die Fahrt bezahlt werden!).

Kann man aber über die Kosten, die pro Tier variieren können, hinwegsehen und möchte was sehr Gutes tun, ist die Seite auf jeden Fall die richtige Wahl!

Liebe Grüße
Catnip
24.7.14 14:25
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung